Häufige Fragen rund um eine Motorradreise durch Kanada

Welche Reisezeit eignet sich am besten für eine Motorradreise durch West-Kanada?

 

Der Westen Kanadas ist das Sommerreiseziel in unserem Programm. Heißt, die beste Reisezeit ist der europäische Sommer.

Die Saison beginnt Ende Mai / Anfang Juni und endet im Oktober.

Die Hochsommermonate Juli und August sind am stabilsten, es wird angenehm warm (20 - 30˚ Celsius, je nach Region), der Regen hält sich in Grenzen. 

Im September, im Herbst besticht Kanada durch ein faszinierendes Farbspiel der Laubbäume, der spektakuläre Indian Summer.

Im Frühjahr (Mai & Juni) sowie gegen Ende der Saison (Ende September & Oktober) könnten die bergigen Regionen in den Rocky Mountains noch recht frisch sein, Schnee wäre unüblich .. aber ausgeschlossen werden kann auch das heutzutage nicht mehr.

​Wie ist der Zeitunterschied zwischen Deutschland/Westeuropa und West-Kanada?

 

Der Westen Kanadas (British Columbia) ist Europa 9 Stunden hinterher.

Sitzt man in Kanada also beim Frühstück, so denken die Daheimgebliebenen in Europa schon bald wieder ans Abendessen ...

Heißt auch, der erste Anreisetag wird richtig lang. Sie werden schon rund 1,5 Stunden nach Abflug aus Deutschland in Vancouver ankommen, obwohl Sie gerade knapp 11 Stunden im Flugzeug verbracht haben.

 

 

Welchen Führerschein benötige ich um in Kanada Motorrad zu fahren?

 

Klar, für das Anmieten eines Motorrades in Kanada - sei es nun im Rahmen einer geführten Motorradreise, einer Individuellen Motorradtour oder auch für die reine Motorradmiete - benötigen Sie einen gültigen Motorradführerschein. Ausleihen dürfen Sie die Kategorie Motorrad, für die auch Ihr nationaler Führerschein gilt. Mit dem deutschen Motorradführerschein der Klasse A dürfen Sie alle Maschinen fahren.

Fahren Sie zu Hause also mit einem begrenzten Führerschein (A2) so dürfen Sie auch in Kanada nur Maschinen bis zu max. 35kw fahren. Auch dafür haben wir passende Motorradmodelle - bitte sprechen Sie uns an!

Sollte der nationale Führerschein nicht auf englisch sein, so ist zusätzlich ein internationaler Führerschein erforderlich. Die rosafarbenen oder uralten grauen deutschen Führerscheine sind nicht ausreichend!

Unsere Partner akzeptieren den deutschen Führerschein im Kreditkartenformat.

Welche Einreisebestimmungen gelten für Kanada:

 

Für Kanada bestehen für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger keine Impfvorschriften.

Bitte beachten Sie, dass Sie vor Ihrer Abreise aus Deutschland ein sog. ETA-Formular / Einreisegenehmigung ausfüllen bzw. beantragen müssen. Das finden Sie unter https://www.canada.ca!

Bitte überprüfen Sie zudem die Gültigkeit Ihres Reisepasses. Diesen benötigen Sie für die Flugreise ins außereuropäische Ausland. Er muss noch min. 3 Monate nach Ausreisedatum gültig sein!

 

Sollten Sie auf dem Weg nach Kanada einen Stopover in einem anderen Land einplanen, möchten wir Sie bitten sich vorab über die entsprechenden Einreiseformalitäten des Landes zu informieren.

Benötige ich Impfungen für meinen Aufenthalt in West-Kanada?

 

Nein, für den Westen Kanadas sind keine besonderen Impfungen vorgeschrieben. Es empfiehlt sich, die Standardimpfungen wie Tetanus o.ä. auf aktuellem Stand zu haben. 

Wird in Kanada Trinkgeld gegeben und wie verhält man sich in Restaurants?

 

In Kanada wartet man normalerweise am Eingang des Restaurants bis man vom Servicepersonal einen Tisch zugewiesen bekommt, oder es gibt ein Schild mit der Aufschrift „please seat yourself“. In diesem Fall dürfen Sie sich selbst einen Platz aussuchen.

Rauchen ist in Restaurants wie auch in Deutschland verboten.

Es werden nicht in allen Restaurants alkoholische Getränke angeboten, da hierzu eine Lizenz benötigt wird.

Die Rechnung wird Ihnen an den Tisch gebracht. Sie können am Tisch oder an der Kasse zahlen. In vielen Restaurants kann man auch am Tisch mit Kreditkarte bezahlen.

Üblicherweise stehen alle Bestellungen eines Tisches auf einer Rechnung. Sollten separate Rechnungen gewünscht werden, sollte das vor der Bestellung erwähnt werden!

 

In Restaurants ist es quasi Pflicht, Trinkgeld zu geben! Es ist nicht automatisch in den Rechnungen oder im Rahmen der für Sie gebuchten Leistungen enthalten. Das Personal verdient nur sehr wenig und ist daher auf Trinkgeld angewiesen - 10% bis 20% sind die Regel! Sie können Trinkgeld auf dem Tisch liegen lassen, oder - wie bei uns in Deutschland üblich - den Rechnungsbetrag nach oben aufrunden.

Auch andere Dienstleister, wie z. B. Taxifahrer, erhalten meist 10-15% Trinkgeld. Üblicherweise gibt man auch den Reinigungskräften in den Hotels ein paar Dollar pro Tag. 

Was sollte ich auf meine Motorradreise durch West-Kanada einpacken (Packliste)?

 

Grundsätzlich gilt: nicht zu viel mitschleppen!

Kanada ist auf Reisende - ob mit oder ohne Motorrad - eingestellt, d.h. Sie werden in vielen Unterkünften die Möglichkeit haben, für kleines Geld und zügig Wäsche zu waschen.

Zudem geht es recht leger zu, auch für Restaurants benötigt man nicht den feinen Zwirn.

 

Packen Sie ein, was Sie für gewöhnlich beim Motorradfahren anziehen und was Ihnen am bequemsten ist. Ein Gore-Tex Anzug ist besser als eine Lederkombi, falls Sie Auswahl haben. Feste Schuhe / Motorradstiefel, Handschuhe und Helm natürlich (auch in Kanada herrscht Helmpflicht!). Regenzeug sollten Sie auch nicht zu Hause lassen.

Bewährt hat sich der "Zwiebellook", damit können Sie auf die meisten Wettersituationen schnell reagieren.

Für die Zeit abseits vom Motorrad nehmen Sie ein paar T-Shirts, lange und kurze Hosen mit, einen (Fleece-)Pulli o.ä. zum Drüberziehen wenn es abends oder morgens bzw. in den höheren Regionen der Rocky Mountains etwas kühler ist. Badesachen nicht vergessen und insbesondere an ausreichend Speicherkapazität für Ihre Kamera denken!

Im Sommer sollten Sie Sonnenbrille sowie gute Sonnencreme immer griffbereit haben!

Sind an dem von mir gebuchten Motorrad Motorradkoffer angebracht?

An dem von Ihnen gebuchten Motorrad werden Seitenkoffer und - wenn gewünscht - eine Topbox angebracht sein.

Oft handelt es sich um die Koffer des Motorradherstellers (d.h. BMW, Yamaha, Honda, Suzuki) oder hochwertige Koffer eines Zubehörherstellers (meist Givi).

Welches Gepäcksystem auf "Ihrem" Motorrad angebracht sein wird, nennen wir Ihnen gerne! 

 

Bitte beachten Sie: Die Koffer sind NICHT mit Innentaschen ausgestattet! Je nachdem was Sie persönlich bevorzugen können Sie eigene Innentaschen / Beutel o.ä. mitbringen. Vor allem bei Schlechtwetter raten wir dazu, dass Sie Ihr Gepäck durch Beutel, Plastiktüten o.ä. vor Feuchtigkeit und Verschmutzung schützen. Die wiederverwendbaren Taschen, die man auch in Kanada in allen Supermärkten gegen ein paar Cent kaufen kann, eignen sich auch hervorragend als Innentaschen ....

Wie sieht es mit WiFi/WLan-Verfügbarkeit in den Unterkünften aus?

 

Da die meisten unserer Kunden über kurz oder lang WiFi (WLan) benötigen bzw. wünschen verfügen alle von uns ausgewählten Unterkünfte über WiFi/WLan. Je nach Unterkunft ist das Datenvolumen dabei begrenzt oder frei verfügbar. Zudem wird von einigen wenigen Unterkünften ein kleiner Betrag für die Verbindung ins hauseigene Internet berechnet - aber eine Verbindung in die Welt wird verfügbar sein.

Gibt es Besonderheiten im Straßenverkehr von Kanada ?

 

In Kanada wird wie in Europa rechts gefahren, Geschwindigkeit und Entfernungen werden in km/h angegeben.

An haltenden Schulbussen mit eingeschaltetem Warnblinklicht darf unter keinen Umständen vorbeigefahren werden!

Weiße, durchgehende Fahrbahnmarkierungen teilen Fahrbahnen die in die gleiche Richtung führen.

Ein gelber, durchgehender Strich trennt die Fahrbahn zum Gegenverkehr. Zwei gelbe Striche bedeuteten absolutes Überholverbot.

Einbahnstraßen haben links eine gelbe Markierung.

Wenn der Verkehr es zulässt ist in Kanada das Rechtsabbiegen an roten Ampeln und Stoppschildern grundsätzlich erlaubt. Ansonsten wird das Rechtsabbiegen ausdrücklich durch ein entsprechendes Verkehrsschild verboten.

An Stoppschildern muss das Fahrzeug komplett zum Stehen kommen und ein Fuß abgestellt werden – „darüberrollen“ ist verboten.

An Kreuzungen mit vier Stoppschildern muss jeder anhalten. Dann gilt: Wer zuerst stand, darf zuerst fahren. Wer zuletzt gehalten hat, darf als Letzter die Kreuzung verlassen.

Eine grün blinkende Ampel ist eine Fußgängerampel – halten Sie deshalb nach Fußgängern Ausschau, die diese Ampel aktiviert haben könnten. 

 

In entlegeneren Regionen müssen Sie ganz besonders auf Wildtiere achten! Die Erfahrung zeigt, dass Tiere vor allem in der Abenddämmerung und am frühen Morgen Richtung Straße kommen. Daher raten wir dringend davon ab, in diesen Zeiten zu fahren, denn der Verlierer aus dem Aufeinandertreffen von Motorrad und Elch steht leider bereits im Vorfeld fest....

 

Ein weiterer wichtiger Hinweis: Vor allem in den National Parks müssen Sie damit rechnen, dass Touristen in Autos und Campern praktisch überall und zu jeder Zeit anhalten um Tiere zu beobachten - und sich dabei nicht wirklich umsichtig gegenüber Motorradfahrern verhalten.

Kriege ich überall Benzin für meine Motorrad?

 

Das Tankstellennetz in Kanada ist ganz gut ausgebaut, Stationen liegen aber dennoch oft recht weit auseinander. V.a. in den Nationalparks rund um die Rocky Mountains und in den dünn besiedelten Regionen, z.B. auf Vancouver Island. Daher empfiehlt es sich immer vollzutanken, wenn sich die Gelegenheit dazu bietet.

Bezahlt wird an den Tankstellen VOR dem Tanken! Es gibt self-service und full-service Tankstellen. Bei den ersteren tanken Sie selbst, bezahlt wird mit Kreditkarte direkt an der Zapfsäule: Zuerst die gewünschte Summe (i. d. R. sind $40,- ausreichend) auswählen und anschließend tanken. Haben Sie einen zu hohen Betrag ausgewählt, wird das nicht „vertankte“ Geld wieder Ihrer Kreditkarte gutgeschrieben.

Wenn Sie bar bezahlen möchten, gehen Sie VOR dem Tanken in die Tankstelle und bezahlen den gewünschten Betrag. Anschließend können Sie tanken.

Nicht alle ausländischen Kreditkarten funktionieren an den Zapfsäulen. Sollten Sie nach Ihrer PLZ (ZIP code) gefragt werden und Ihre eigene funktioniert nicht, versuchen Sie 12345. Sollten Sie nach „credit or debit“ gefragt werden, wählen Sie „credit“.

Bei den full-service Tankstellen werden Sie bedient - dem Tankwart reichen Sie in diesem Fall Ihre Kreditkarte (keine Sorge, das ist so üblich) und nach dem Tanken ein paar Dollar Trinkgeld!

Muss ich die Fähre nach Vancouver Island vorbuchen?

 

Wenn Sie im Laufe Ihrer Tour Vancouver Island besuchen, so werden Sie auf die Insel und zurück eine Fähre benutzen. Weit im Vorfeld müssen wir Motorradfahrer die Überfahrten nicht vorbuchen, es gibt eigentlich immer Platz für Motorräder. Im Rahmen der Motorradübernahme werden Sie einen Fahrplan der Fährgesellschaft B.C. Ferries erhalten. Online können Sie die Fährpläne unter www.bcferries.com einsehen. Da Motorräder zuerst auf die Fähre dürfen, müssen Sie nicht in der Schlange mit den PKW’s etc. stehen, Sie dürfen ggf. an diesen vorbeifahren!

Darf ich mit dem Motorrad in die USA fahren?

 

Ja, das dürfen Sie! Die dafür notwendigen Papiere erhalten Sie im Rahmen der Motorradübernahme ausgehändigt.

Unsere Motorradreisen in West-Kanada

Geführte Motorradreisen Kanada
Geführte Motorradreisen Kanada
Geführte Tour - Gruppenreise mit Reiseleiter

In einer kleinen Gruppe reisen, von einem erfahrenen Reiseleiter die besten Routen durch die Rocky Mountains und über Vancouver Island aufgezeigt bekommen, sich um nichts kümmern müssen? Kommen Sie mit auf unsere 16-tägige geführte Tour, inkl. Flug, Top-Motorrad und natürlich tollen Unterkünften! 

Individuelle Tour - Maßgeschneidert und flexibel

Lassen Sie sich eine Reise nach Ihren Vorstellungen und zu Ihrem Wunschtermin konzipieren! Tolle Unterkünfte buchen wir für Sie im Voraus entsprechend einer Route, die maßgeschneidert für Sie erstellt wurde. Ein Fahrtenbuch hilft Ihnen bei der Etappenplanung, dank vorgebuchter Unterkünfte können Sie jeden Tag in vollen Zügen genießen - entdecken Sie grandiose Landschaften auf einem super Motorrad! 

Individuelle Motorradreisen Kanada
Motorradmiete Kanada
Motorradmiete - Individuell und unabhängig

Wählen Sie aus einer umfangreichen Motorradflotte das für Sie beste Motorrad und den für Sie besten Reisetermin. Wenn Sie nicht mehr Vorplanung wünschen, dann ist die reine Motorradmiete die richtige Reiseart für Sie um den faszinierenden Westen Kanadas zu erleben !    

MoVe-Motorradreisen

Pascale Burbacher

Deutschland

Lésigny-Ring 44

74211 Leingarten

Tel.: 07131 - 40 57 97 1

Fax: 07131 - 40 57 97 2 

  • Facebook - White Circle

Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine hier eingegebenen personenbezogenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

 

Meine Daten werden nur zum Zweck der Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@move-motorradreisen.de senden.