Kanada Motorradtour "Best of the West" Juli '22
Neuer Blogbeitrag: Kanada wir kommen!
Land ca

Jasper Nationalpark

MoVe-Motorradreisen

Startseite > Blog

Motorradreise Kanada "Best of the West"

Tag 1: Ankunft in Vancouver

Alle gut in Kanada angekommen!
Etwas müde aber glücklich sind alle Teilnehmer der Motorradtour „Best of the West“ in Vancouver gelandet.
Noch ein bisschen Sightseeing bei strahlendem Sonnenschein, dann ein gemeinsames Willkommensessen - und fertig ist der perfekte Start unserer Motorradtour. So kann’s die nächsten 14 Tage weitergehen!
Fortsetzung folgt, gleich morgen, mit noch mehr Vancouver und dem "Kennenlernen" der Motorräder - also bleiben Sie hier bei unserer fast Live-Berichterstattung dran! 

Tag 2: Freier Tag in Vancouver

Vancouver, die pulsierende Metropole am Pazifik, ist eine tolle Stadt!
Davon hat sich heute auch die 13-köpfige Gruppe der "Best of the West" Tour überzeugt. Beim Bummel durch den Stanley Park, dem Besuch der Markthalle und der Shops auf der kleinen, lustigen Insel Granville Island. Und sie haben der Steam Clock im Stadtteil Gastown gelauscht - die 1977 im antiken Stil erbaute Uhr wird mit Dampfkraft betrieben und gibt die Uhrzeit mit Pfeifen und Tuten an.
Ach ja, ein erstes Kennenlernen der Motorräder stand auch noch auf dem Tagesplan :-) 

Tag 3: Vancouver - Penticton

We are rolling – los geht's auf die erste Etappe!

Heute früh ging die Übernahme der Motorräder ruckizucki (liebe Kollegen vor Ort: danke für die effiziente Vorbereitung!) und auch die Fahrt aus der Großstadt war easy. Vancouver und das nieselige Wetter waren bald im Rückspiegel zu sehen. Es folgten kleine Straßen durch die Wälder rund um Hope und eine lustige Mittagspause, ehe mit den tollen Kurven von Keremos nach Penticton die Etappe motorradfahrertauglich endete. Am Ende des Tages strahlten alle mit dem Okanagan Lake um die Wette und genossen das gemeinsame Abendessen. Morgen geht’s weiter, gen Westen, immer den Rockies entgegen …

Tag 4: Penticton - Nelson

Auf geht's nach Nelson !

Als es heute wieder auf die Mopeds ging, strahlte die Sonne über dem Lake Okanagan. Und die Gesichter der Teilnehmer, die sich auf die Fahrt durch eine der bedeutendsten Weinregionen Kanadas und über den Bonanza Pass freuten . Das Ziel hieß Nelson am Kootenay Lake. Die tiefblauen Seen und die sich daran entlang schlängelnden Straßen werden auch die nächsten Tage beständige Wegbegleiter der Motorradtour „Best of the West“ sein, auch wenn das Wasser in den Rockies eher türkis ist. Und ganz schön kühl. Aber wir sind ja auch zum Moppedfahren hier, nicht zum Baden ;-)

Tag 5: Nelson - Revelstoke

Es wird immer kanadischer!

Den Lake Koontenay entlang ist unser erster Stopp in Kaslo. Zum Volltanken und den Ausblick über den See genießen. Und damit der Tourguide ein paar hübsche Fotos machen kann. Die Etappe führt uns von hier über wilde Kurven nach New Denver, von wo aus wir noch einen Schlenker zum Slocan Beach machen, weil die Sonne so schön scheint! Und weil die Strecke dorthin ein Motorradfahrer-Traum ist - deshalb fahren wir sie auch nochmal zurück, um zur Fähre in Galena Bay zu gelangen. Kostenfrei werden wir hinübergeschippert und freuen uns auf dem letzten Abschnitt der Etappe entlang des Arrow Lake auf das Abendessen in Revelstoke - Reiseleiter Jörg kennt ein tolles Steakrestaurant ;-) 

Tag 6: Revelstoke - Lake Louise

Die Rockies - zum Greifen nach! 

Könnt Ihr sie auch sehen, da, im Hintergrund?? Mit der Fahrt von Revelstoke nach Lake Louise erreichen wir die Rocky Mountains. Der Rogers Pass bietet einen ersten phänomenalen Ausblick auf die Bergwelt, die wir die nächsten Tage erleben dürfen. Dazu mächtige Wasserfälle wie die Takakkaw Falls und etliche türkisgrüne Seen . Der Emerald Lake begeistert uns genauso wie der berühmte Lake Louise. Bei so vielen Eindrücken haben wir uns auch ein Päuschen verdient, zum Genießen, Wertschätzen und Eindrücke festhalten – denn morgen gibt’s davon noch viiieel mehr, auf dem Icefields Parkway in den Jasper Nationalpark

Tag 7 & 8 Lake Louise - Jasper

Icefields Parkway & freier Tag im Jasper Nationalpark

Grandios, grandioser, Rocky Mountains

Die letzten beiden Tage verbrachten wir in Jasper, mitten in den Rockies – und was für grandiose Tage es waren. Zunächst ging es bei bestem Motorradwetter den spektakulären Icefields Parkway entlang bis Jasper – was für ein Naturschauspiel!! In den Blockhütten bei Becker’s machten wir Station um den Jasper Nationalpark zu erkunden. Auf dem Weg zum Lake Maligne durften wir noch mehr dieser imposanten Landschaft genießen. Das i-Tüpfelchen dieses herrlichen Tages setzte aber der Bär, der uns quasi zugezwinkert hat. In geselliger Runde ließen wir diese Wow-Tage ausklingen!

Tag 9 Jasper - Kamloops

Ab heute wieder ostwärts

Zeitig ging es heute los, es stand der längste Tag der Motorradtour „Best of the West“ im Plan. Aber obwohl „Strecke machen“ angesagt war, warteten mit dem Mt. Robson und den beeindruckenden Spahat Falls im Wells Gray Nationalpark schöne Stopps auf uns. Zudem abends ein Innenpool, leckeres Essen und ein Abschlussgetränk in gemütlicher Runde auf der Hotelterrasse uns.

In Vorfreude auf die Kurven der Duffey Lake Road und dem Trubel Whistlers schlafen heute alle gut ;-) 

Tag 10: Kamloops - Whistler

Von Kamloops nach Whistler, bei Traumwetter & bester Stimmung - kein Wunder, wartete mit der Duffey Lake Road eine Top-Motorradstrecke auf uns und mit dem Tagesziel Whistler eine lustiger Ort voller Trubel! 
Was für ein toller Tag !!
Und morgen geht's ab auf die Insel ;-)

Tag 11 Whistler - Ucluelet/Vancouver Island

Kanada kann auch Meer!

Den Sea-to-Sky Highway fahren wir heute von Whistler zur Fähre nach Vancouver Island - und wissen schon bald, wo der Name herkommt! Wir sehen wieder Meer und ganz schön viel davon! Auf der Fähre vertauen alle die Maschine 'umfallsicher' ehe wir die Fahrt durch die Buchten nach Vancouver Island genießen. Und ein ganz anderes Kanada erleben als bisher, so blau. Den Pacific Rim Highway entlang cruisen wir einmal quer über die Insel bis nach Ucluelet, wo wir unsere Unterkunft am Yachthafen beziehen .. da darf dann auch mal der Guide die Füße hochlegen.

Mal sehen, wie die Wale, Seeadler und Delfine morgen gelaunt sind ....

Tag 12 Vancouver Island

Während der heutigen Bootstour waren die Wale zwar etwas schüchtern, aber dafür hat sich ein Seekopfadler mal so richtig ins Zeug gelegt. Bei bestem Wetter konnten wir die Küste entlang des Pacific Trails genießen und ein paar kleine Sträßchen mit dem Motorrad erkunden. Ein weiterer, richtig schöner Tag in traumhafter Landschaft und toller Gesellschaft liegt hinter uns - morgen kann kommen ...

Übrigens, die Motorradreise "Best of the West" gibt es auch in 2023 wieder, vom 08. bis 22.07.23 - am besten gleich Motorrad reservieren!

Tag 13 Ucluelet - Victoria

Victoria calling!

Heute brechen wir zeitig auf, wir wollen schliesslich noch die Südspitze Vancouver Islands erreichen - Victoria ist unser Ziel. Dafür fahren wir nochmals den Pacific Rim Highway, denn auf die Westseite der Insel führt keine andere Straße. Macht aber nix, die ist auch zweimal schön. Nach einer Mittagspause geht's dann südwärts, durch etliche kleine Küstenorte, ehe wir dann volle Konzentration brauchen für die Fahrt durch Victoria - da hat's auf einmal wieder so viele andere Verkehrsteilnehmer....
Bei einer tollen Abendstimmung ließen wir den Tag zufrieden ausklingen - und denken noch nicht an morgen, wenn das Tagesziel Vancouver heißt...

Am besten schon mal vormerken: Vom 08. bis 22.07.23 gibt's die "Best of the West" auch in der nächsten Saison wieder

Tag 14 Victoria - Vancouver

Vancouver hat uns wieder

Mit etwas Wehmut starten wir in den Tag, denn es liegen die letzten km vor uns. Nach 12 super-erlebnisreichen Tagen geht die "Best of the West" Tour heute zu Ende. Aber startet erstmal mit einem leckeren Frühstück über den Dächern von Victoria. Die Fähre auf's Festland erreichen wir nach einem kurvigen Schlenker entlang des Saanich Inlet, setzen bei bestem Wetter über und schaffen es auch durch den ungewohnten Verkehr Vancouvers zur Mietstation. Alle Maschinen - und Fahrer*innen - kommen blessurenfrei zurück.
Den Sonnenuntergang an Vancouver's Sunset Beach packen wir nach ganz oben in die Erinnerungskiste, die wir randvoll gefühlt mit tollen Erlebnissen von Westkanada mit nach Hause nehmen. Die Motorradreise "Best of the West" war einfach toll.
Danke an alle unsere Gäste - Ihr wart super !

Du willst Westkanada auch erleben? Dann komm im Juli 2023 mit, wir freuen uns auf Dich!

Ganz einfach informiert bleiben – mit unserem Newsletter! 3-4 x pro Jahr berichten wir über attraktive Sonderangebote und Neuigkeiten. Interessiert? Dann jetzt hier anmelden!

MoVe-Motorradreisen