Geführte Tour Südafrika
Cape Karoo Adventure
Südafrika

Offroadspaß in Südafrika

MoVe-Motorradreisen

Startseite > Reiseziele > Südafrika > Geführte Motorradtouren > Cape Karoo Adventure
Geführte Motorradtour
11 TAGE
Certified South African Specialist

Geführte Tour in Südafrika

Cape Karoo Adventure

Die neue Tour “Cape Karoo Adventure” haben wir speziell für Freunde des gepflegten Offroad-Fahrens konzipiert. Und obwohl Sie im Laufe dieser Motorradreise etliche unbefestigte Straßen, teils Sand teils Schotter fahren werden, lernen Sie auch Ihr Reiseland Südafrika kennen, besuchen etliche Sehenswürdigkeiten und kommen in den Genuss der herzlichen Gastfreundschaft Südafrikas.
Reisetermine
 
21.09.2021 - 01.10.2021
12.02.2022 - 22.02.2022

Die Motorradreise startet in Kapstadt. Sie werden den Tafelberg besuchen und die besten Strecken der Kapregion fahren, wie z. B. die Peninsula Route und den Chapmans Peak Drive. Auch eine Walbeobachtung in Hermanus oder der Besuch einer Straußenfarm sind enthalten. Aber vor allem stehen auf dem Tourenplan zahlreiche Offroad-Strecken wie die rund um Malagas, in den Outeniqua und die Cederberg Mountains, in der Tankwa Karoo sowie die alten Ochs- & Postwagenrouten in der Region Little Karoo. Und wir fahren spektakuläre Bergpässe wie den Montagu Pass und Prince Alfred Pass, den Swartberg Pass und Bains Kloof Pass. Von den (Fahr)-Erlebnissen des Tages erholen wir uns dann in den gemütlichen, sorgfältig ausgesuchten Unterkünften, wo wir am Pool entspannen und uns von den Gastgebern umsorgen lassen dürfen.
Nach 11 Tagen, gespickt mit wunderschönen Küstenstraßen, spannenden Schotterstrecken und einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten endet die Motorradreise “Cape Karoo Adventure” und entlässt Sie mit reichlich eindrucksvollen Erlebnissen im Gepäck wieder nach Hause!

Auf einen Blick
Cape Karoo Adventure
 
Südafrika
11 Tage
Gruppenreise
September - März
2450
vorgebucht
Kapstadt
Kapstadt
exkl. Benzin
inkl. Roadbook
Reiseleiter (auf dem Motorrad)
E
mit Begleitvan
im Begleitvan
10
5
Flug optional
inkl. Transfer
 
Schwierigkeitsgrad
Highlights: Zahlreiche Offroad-Strecken und Pässe, Table Mountain, Küstenstraßen der Kapregion
Frühbucherpreis
ab 3.690 €
inkl. Reiseleistungen
Reisetermine & Motorräder

BMW F750GS

BMW F750GS

3.690 €

p. Fahrer im DZ, inkl. Reiseleistungen

Wunschmotorrad anfragen >

BMW F850GS

BMW F850GS

3.790 €

p. Fahrer im DZ, inkl. Reiseleistungen

Wunschmotorrad anfragen >

BMW F850GS Adv.

BMW F850GS Adv.

3.890 €

p. Fahrer im DZ, inkl. Reiseleistungen

Wunschmotorrad anfragen >

BMW R1250GS

BMW R1250GS

4.190 €

p. Fahrer im DZ, inkl. Reiseleistungen

Wunschmotorrad anfragen >

BEIFAHRER

1.190 €

p. Person im DZ, inkl. Reiseleistungen

Reise anfragen >

EINZELZIMMER

300 €

Aufpreis pro Zimmer

Reise anfragen >

BUSINESSCLASS-FLUG

 

 

Upgrade anfragen >

VERLÄNGERUNG

 

 

Verlängerung anfragen >

ZWISCHENSTOPP

 

 

Zwischenstopp anfragen >

BMW F750GS

BMW F750GS

3.690 €

p. Fahrer im DZ, inkl. Reiseleistungen

Wunschmotorrad anfragen >

BMW F850GS

BMW F850GS

3.790 €

p. Fahrer im DZ, inkl. Reiseleistungen

Wunschmotorrad anfragen >

BMW F850GS Adv.

BMW F850GS Adv.

3.890 €

p. Fahrer im DZ, inkl. Reiseleistungen

Wunschmotorrad anfragen >

BMW R1250GS

BMW R1250GS

4.190 €

p. Fahrer im DZ, inkl. Reiseleistungen

Wunschmotorrad anfragen >

BEIFAHRER

1.190 €

p. Person im DZ, inkl. Reiseleistungen

Reise anfragen >

EINZELZIMMER

300 €

Aufpreis pro Zimmer

Reise anfragen >

BUSINESSCLASS-FLUG

 

 

Upgrade anfragen >

VERLÄNGERUNG

 

 

Verlängerung anfragen >

ZWISCHENSTOPP

 

 

Zwischenstopp anfragen >
Cape Karoo Adventure
  • 9 Tage Motorrad nach Wahl
  • Motorradversicherung (Vollkasko mit SB)
  • Top case
  • Offroad Reifen
  • Unbegrenzte Kilometer
  • 10 Übernachtungen in Motels/Hotels & Guesthouses
  • Täglich Frühstück
  • 5 Abendessen
  • Kartenmaterial
  • Einheimischer, englischsprachiger Reiseleiter auf dem Motorrad
  • Begleitfahrzeug
  • Flughafentransfers
  • Straußenfarm-Tour
  • Eintrittsgelder für Tafelberg Cable Car, Stony Point Pinguine, Kap der guten Hoffnung
  • Souvenir Cap und T-Shirt
  • Reisepreissicherungsschein nach BGB §615 ff

*Der Selbstbehalt kann über eine optionale Versicherung zu derzeit 6,50 € pro Tag abgesichert werden. Details und Abschlussmöglichkeiten finden Sie unter Reiseversicherungen.

 

Geführte Touren in Südafrika

Gerne buchen wir Ihnen den für Sie passenden Flug!  

Vielleicht möchten Sie Ihren Aufenthalt durch Extratage vor oder nach der Tour oder durch einen Zwischenstopp auf dem Hin- oder Rückflug verlängern? Lassen Sie uns Ihre Wünsche wissen, wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot!

Alleinreisende können ein ½-Zweibettzimmer buchen. In diesem Fall wird das Zimmer mit einem anderen Teilnehmer (gleichen Geschlechts) geteilt, sofern eine entsprechende Buchung vorliegt. Dann entfällt der EZ-Zuschlag.

Wichtige Preisinformation:
Aufgrund der kontinuierlich schwankenden Kurse des Euro können sich die aufgeführten Preise ggf. ändern! Wir passen unsere Preise gerne günstigeren Bedingungen zum Zeitpunkt Ihrer Anfrage an. Bitte lassen Sie sich unverbindlich ein Angebot erstellen!

Tag 1
Tourbeginn in Kapstadt
Heute beginnt Ihre Motorradreise in Kapstadt. Wenn das Wetter mitspielt, steht mit dem Besuch des Tafelbergs, das Wahrzeichen der pulsierenden Stadt am Kap, auch gleich ein Highlight auf dem Programm.
Tourbeginn in Kapstadt
Tag 2
Tagestour rund um Kapstadt
Nach der Motorradübernahme fahren wir die Cape Peninsula Route, eine der schönsten Küstenstraßen des Landes. Natürlich stoppen wir dabei auch am Kap der Guten Hoffnung.
150 km
Tagestour rund um Kapstadt
Tag 3
Kapstadt - Malagas
Kapstadt verlassen wir über den spektakulären Clarence Drive entlang der False Bay, eine der Topmotorradstrecken der Kapregion. Wir stoppen in Hermanus, bekannt als der Spot für Walbeobachtungen. Ab Bredasdorp nehmen wir die Schotterstrecke entlang des Breede River bis Malagas.
300 km
Kapstadt - Malagas
Tag 4.
Malagas - Louvain
Zunächst überqueren wir den Breede River, um dann der Schotterstrecke bis zum N2 zu folgen. Bis Heidelberg bleiben wir auf geteerten Straßen, um dann die unbefestigte alte Postroute über den Gysmanshoek Pass zu fahren. Auf der anderen Seite kommen wir in der Region Klein Karoo an. Etliche Offroadstrecken parallel zum R327 später erreichen wir Mossel Bay und George. Von hier aus fahren wir den geschotterten Montagu Pass bis Louvain.
370 km
Malagas - Louvain
Tag 5
Rund um Louvain
Heute stehen etliche Pässe auf dem Tagesplan, befestigte und unbefestigte. Als erster an der Reihe ist der Outeniqua Pass, eine geteerte Strecke zur Einstimmung. Mit der bei Offroadfans beliebten Seven Passes Road stehen dann etliche Schotterkilometer an bis wir Knysna erreichen. Über den ebenfalls unbefestigten Prince Alfred Pass fahren wir bis Avontuur und von dort auf „normalen“ Straßen zurück nach Louvain.
280 km
Rund um Louvain
Tag 6
Louvain - Oudtshoorn
Direkt gefahren wäre man zügig in Oudtshoorn – aber wir fahren den großen Schlenker via De Rust und die Bergregion Swartberg. Schließlich erwarten uns hier spektakuläre Motorradstrecken wie die Meiring’s Poort Road und der Swartberg Pass, den wir von der Nordseite (Prince Albert) aus anfahren. In Oudtshoorn bleibt Zeit zur Besichtigung einer Straußenfarm.
200 km
Louvain - Oudtshoorn
Tag 7
Oudtshoorn - Matjiesfontein
Der Tag startet mit noch mehr Schotter, wenn wir auf der Groenfontein Road durch das Kango Valley fahren. In Calitzdorp begrüßt uns der berühmte R62, den wir bis zum Abzweig zum Seweweeks Poort Pass – der eigentlich eine Schlucht ist – fahren. Bis Laingsburg erfreuen wir uns an der tollen Offroadstrecke ehe wir das letzte Stück auf Asphalt bis Matjiesfontein fahren.
170 km
Oudtshoorn - Matjiesfontein
Tag 8
Matjiesfontein - Mount Ceder
Wir durchfahren die Great Karoo bis wir auf den R354 abbiegen, um die Tankwa Plains zu überqueren. Sie führen uns zu den Cederberg Mountains und damit in eine auch bei einheimischen Offroads-Fans sehr beliebte Region – am Abend werden Sie wissen, warum!
220 km
Matjiesfontein - Mount Ceder
Tag 9
Mount Ceder - Clanwilliam
„Off the beaten track“, so könnte man die heutige Routenwahl beschreiben. Dabei passieren wir Wupperthal, eine 1830 von deutschen Missionaren gegründete Siedlung.
120 km
Mount Ceder - Clanwilliam
Tag 10
Clanwilliam - Kapstadt
Am letzten Fahrtag fahren wir einen großen Schlenker nach Kapstadt zurück. Dabei genießen wir zur Abwechslung vor allem entspannt zu fahrende, herrliche Küstenstraßen entlang des Atlantiks bis Kapstadt.
290 km
Clanwilliam - Kapstadt
Tag 11
Abflug aus Kapstadt
Wenn Sie keine Zusatztage geplant haben, dann fliegen Sie heute aus Kapstadt zurück gen Heimat.
Abflug aus Kapstadt
"Magical Garden Route" - Tourguide mit Herz und Seele
Diese Tour ist auf alle Fälle empfehlenswert, da in kürzester Zeit ein abwechslungsreicher Gesamteindruck von diesem afrikanischen Landstrich vermittelt wurde. Ludwig unser Tourguide war mit Herz und Seele dabei, sehr kompetent und immer gut gelaunt. Danke für die tolle Organisation!  (Brigitte & Klaus O., März 2020)
Ausblick über Swartberg
"Magical Garden Route": Ein unvergessliches Abenteuer
Es gibt eigentlich NICHTS, was wir NICHT gesehen haben! Dank dem unbezahlbaren Guide Ludwig, - einem Einheimischen, der sich super auskennt und jeden Tag nicht nur ein Highlight ansteuerte - wird es für unsere tolle Reisegruppe und uns als "Ersttäter" bei MoVe ein unvergessliches Abenteuer oder DER Erlebnisurlaub bleiben! DANK an Ludwig vor Ort ganz herzlich und an MoVe für die sehr gute Organisation unseres Motorrad-Urlaubs in Südafrika! (Jörg & Elke ✌  Februar 20)
AchtungHippos
"Magical Garden Route": Beeindruckende Reise
Hallo Pascale und Mitstreiter, Es war eine wunderschöne, beeindruckende Reise mit vielen tollen Erlebnissen und Highlights, ob Tafelberg- Besuch bei strahlendem Sonnenschein, Kap der Guten Hoffnung, Zusammentreffen von Indischem Ozean und Atlantik, Pinguin- Kolonie, Tsitsikamma- National-Park, staubiger Ausflug über den Prince- Alfred- Pass, Safari im Addo-Park und und und…. Ludwig (Guide) war großartig, hat sich um alles gekümmert und uns jeden Abend und auch mittags zu tollen, stylischen Restaurants geführt, toller Gesprächspartner. Wir haben viel über Land und Leute erfahren. Südafrika steht definitiv nochmal auf unserer Agenda. Danke für die ausgewogene Zusammenstellung der Tour und die tollen Unterkünfte.  Bis zum nächsten Mal (Andrea & Hendrik K., Februar 2020)
Chapmans Peak
"Magical Garden Route": Addo Elephant Park - ein Highlight!
... Eines der Highlights war sicher die Safari im Addo Elefant Park. Und auch sonst, das Klima, die Weite des Landes, das Meer mit den Buchten, die vielfältigen verschiedenen Landschaften..... Ich habe so viele Eindrücke aus Südafrika mit nach Hause genommen, die man erstmal sacken lassen muß. Alles in allem war es eine tolle Reise. (Michael, Februar 2020)
Safari im Addo Nationalpark
"Magical Garden Route": Tolle Erlebnisse & super Guide
Gerade jetzt in der Corona-Krise sind wir sooooo froh und glücklich, einen solchen Urlaub auf zwei Rädern mit MoVe in Südafrika auf der Garden-Route gehabt zu haben. Wir erinnern uns fast jeden Tag an die Reise und hatten tolle Erlebnisse auf der eigentlich kurzen Reise. Aber die vielen Highlights bei gefahrenen 2500 km ließen uns die Reise viel länger erscheinen. Großen Anteil an den tollen Erinnerungen hat Ludwig, unser Guide über die gesamte Zeit. Wir würden jederzeit wieder mit MoVe reisen, wenn Ort, Zeit und Preis stimmen! Danke ... Jörg & Elke (Feb 20)
Bergpass

Ihre Reisewünsche

Teilen Sie uns zunächst mit, welche Details Ihre Motorradreise enthalten soll. Danach lassen Sie uns bitte wissen, wie wir Sie erreichen können.

Informationen zur Reise

* Pflichtfeld

Was sollten wir noch wissen?

MoVe-Motorradreisen